Say their Names - Show their Pictures // Vom „Verschwinden-Lassen“ Politischer Gefangener

Donnerstag, 27. MAI 1

UM 20:00

auf YOUTUBE

ROTE ZONE der Interventionistischen Linken Hannover

Say their Names - Show their Pictures

Vom „Verschwinden-Lassen“ Politischer Gefangener.

Mit Beiträgen von Genoss_innen aus Lateinamerika, Iran, Südafrika, Türkei, Kurdistan und der BRD.

Live auf YouTube:

https://m.youtube.com/channel/UCPvNhSlyDWZMyrbqW7L7AdA

 

Von Argentinien bis zum Iran, von der Türkei bis nach Südafrika und weit darüber hinaus: Das "Verschwinden-Lassen" politischer Gegner_innen ist seit Jahrzehnten ein Versuch der Herrschenden nicht nur ihre Feinde, sondern auch jegliche Erinnerung an sie zu tilgen.
Aber die Freund_innen und Genoss_innen, die Angehörigen der Ermordeten, der Verhafteten und der Verschwundenen - Sie nehmen das "Verschwinden lassen", das "Vergessen sollen" nicht hin.

Die Kämpfe um Erinnerung. Aufklärung und Freiheit sind vielfältig, manche waren siegreich, andere erleiden erbitterte Niederlagen. Doch eines verbindet sie:
Es ist wichtig, ihre Namen zu nennen. Es ist wichtig, ihre Bilder zu zeigen.

Wir werden die Kämpfe, die Namen und die Bilder aufgreifen. Von Buenos Aires bis Instanbul, von Kapstadt bis zur Gefängnisinsel Imrali.

Wir hören Beiträge von Genoss_innen aus Lateinamerika, Iran, Südafrika, Türkei, Kurdistan und der BRD.

 

siehe auch: Tracy Chapman: Freedom Now    Text hier

Auszug:

They throwed him in jail
And they kept him there
Hoping soon he'd die
That his body and spirit would waste away
And soon after that his mind

... ... ...

They throwed him in jail
And they kept him there
Hoping his memory'd die
That the people forget how he once led
And fought for justice in their lives

... ... ...