Halim Dener Demonstration - Eindrücke

grüße          Grüße an die Demonstration

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag, 06. Juli, fand die Demonstration für ein würdevolles Gedenken am Halim Dener statt. Unter dem Motto: "Gefoltert, geflüchtet, verboten, erschossen« kamen über 1000 Menschen zusammen, die laut und mit vielen Fahnen und Transparenten durch die Stadt liefen. Die Auftaktkundgebung musste verlegt werden auf den Georgsplatz, von wo es am Rathaus und dem Landtag vorbei zum Steintorplatz ging. Dort wurde nach einer Schweigeminute und der Enthüllung einer Gedenkplatte für Halim Dener die Demonstration beendet.

Die Polizei begleitete die Demonstration weiträumig. Es gab eine Personalienfeststellung aufgrund eines fehlenden Visdp auf einem Flugblatt. Im Vorfeld waren die Kameras, die die Inenstadt Hannovers flächendeckend überwachen, auf Antrag eines Demonstrierenden erneut weggedreht bzw. verhüllt worden. siehe: https://freiheitsfoo.de/2019/07/01/kameraverhuellung-steintor-20190630/

Im Vorfeld gab es eine Kundgebung auf dem Fusion - Festival: https://anfdeutsch.com/kultur/gedenken-an-halim-dener-auf-der-fusion-12335

Hier einige Artikel zur Demonstration:

https://anfdeutsch.com/aktuelles/gedenkmarsch-fuer-halim-dener-12447

https://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Hannover/Hannover-Hunderte-Menschen-gedenken-Halim-Dener-mit-Demo

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1122521.hannover-gedenken-an-halim-dener.html

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1122114.halim-dener-erinnern-an-halim-dener.html

Die an dem Ort, wo Halim Dener erschossen wurde, angebrachte Gedenktafel möchte die Stadt laut Presse wieder entfernen:

https://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Hannover/Stadt-Hannover-will-goldene-Halim-Dener-Plakette-entfernen

https://anfdeutsch.com/aktuelles/hannover-stadt-will-gedenktafel-fuer-halim-dener-entfernen-12491

Auf der Abschlusskundgebung wurde auch auf das Verfahren gegen ein Wandbild am AJZ Bielefeld hingewiesen. Am Tag des Todes von Halim Dener malte ein Sprayer ein Graffiti in Gedenken an den Ermordeten an das Arbeiter_innenjugendzentrum in Bielefeld. Nach über 20 Jahren dringt die Polizei nun darauf, dass es entfernt wird. http://ajz-bielefeld.de/  und  https://anfdeutsch.com/kurdistan/bielefeld-strafbefehl-wegen-gedenk-graffiti-11015

bi

Nun noch einige Fotos von der Demonstration, die uns dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt worden sind:

1

2

3

4

5

6

8

9

10

12