Rote Hilfe e.V. Ortsgruppe Hannover

Prozesserklärung | Prozess wegen Protesten gegen Zwangsräumung eingestellt

Wir dokumentieren an dieser Stelle die Prozesserklärung von zwei Genoss*innen

Wir standen vor Gericht wegen Protesten gegen eine Zwangsräumung in Herrenhausen im März 2017. Uns beiden wurde gemeinschaftlich handelnde “Sachbeschädigung” und einem von uns zusätzlich “Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte” vorgeworfen.

Nach einer dünnen Beweislast von geladenen Bullenzeugen und Videos konnte uns keine Sachbeschädigung nachgewiesen werden und auch das Ausmaß des “Widerstands” erschien selbst dem Richter eher albern.

Zwangsräumung nicht verhindert... Prozess am 19.03.2018

Am 19.03.2018 wird ein Gerichtsprozess gegen zwei Gefährten stattfinden, denen eine gemeinschaftliche Sachbeschädigung vorgeworfen wird. Laut Anklageschrift sollen beide eine Spanplatte im Mauerwerk des Wohnhauses in Herrenhausen befestigt haben, um Beamt_innen daran zu hindern, dort eine Zwangsräumung durchzuführen. Einem der beiden wird zudem noch Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vorgeworfen.

Lasst uns sprechen! 23.11.2017 | 19:00 Uhr | UJZ Korn | Kornstr. 28 Hannover

Einladung zur Diskussion

Vor der Sommerpause hat der Bundestag verschiedene Maßnahmen beschlossen, die den Zugriff des Staates auf die in ihm Lebenden erweitern und widerständigem Handeln mit verstärkter Repression begegnen. Der Ausbau des autoritären Staates schreitet voran.

Konkrete Auswirkungen zeigen sich schon jetzt, so wurden die ersten G20 Verurteilten alle auch auf Grundlage des reformierten Widerstandsparagrafen verurteilt.

Dil Leyla Dokumentarfilm 04.11.17 | 20:30 Uhr | Kino im Sprengel | Klaus-Müller-Kilian-Weg 2

Kino im Sprengel und Rote Hilfe e.V. Ortsgruppe Hannover laden ein am o3. und am o4.11. 2o17; 2o.3o Uhr Dil Leyla Dokumentarfilm über die ehemalige kurdische Bürgermeisterin von Cizre D 2016, 71 Min., Regie: Asli Özarslan  An einem Termin wird die Regisseurin und Leyla Imret anwesend sein

PM Teil 06 Kein Tag ohne Rechtshilfe - Angriffe der CDU Hannover auf UJZ Korn und Rote Hilfe, Reaktionen aus der Stadtgesellschaft

Nachdem die CDU im Zuge des Bundestags- sowie Landtagswahlkampfs nun im Fahrwasser von AfD und anderen extrem rechten Parteien auf Wähler*innenfang geht, und ihr Maskottchen Maximillian Oppelt an einem Punkfest rumnörgelt und versucht den Verein Rote Hilfe e.V. zu kriminalisieren, melden sich andere soziokulturelle Einrichtungen und Organisationen zu Wort und erklären sich solidarisch mit dem UJZ Korn und der Roten Hilfe. 

PM Teil 05 Kein Tag ohne Rechtshilfe - Angriffe der CDU Hannover auf UJZ Korn und Rote Hilfe, Reaktionen aus der Stadtgesellschaft

Nachdem die CDU im Zuge des Bundestags- sowie Landtagswahlkampfs nun im Fahrwasser von AfD und anderen extrem rechten Parteien auf Wähler*innenfang geht, und ihr Maskottchen Maximillian Oppelt an einem Punkfest rumnörgelt und versucht den Verein Rote Hilfe e.V. zu kriminalisieren, melden sich andere soziokulturelle Einrichtungen und Organisationen zu Wort und erklären sich solidarisch mit dem UJZ Korn und der Roten Hilfe.